07. / 08. August ab 11 Uhr

Kunst & Kulturfestival

Ohne Musik wird es leise, ohne Kunst wird es grau, ohne Leidenschaft wird es langweilig, ohne Liebe ist es sinnlos. Es braucht einen Neustart!

NEUST:ART ist ein charmantes Kunst- und Kulturfestival mit Livemusik, Theater, Straßenaktionen, Ausstellungen, soziokulturellen Projekten u.v.m. Spielorte sind der „Boulevard“ im Stadtzentrum mit seinen schön gestalteten Freiflächen. Leerstandräume und aktive Läden dienen als Kulissen, ebenso der angrenzende Marktplatz. Das Publikumpendelt zwischen Spielorten, die unterschiedlichste Raum- und Zuschauersituationen bieten. Mitmachen ist bei einigen Projekten möglich und bei anderen explizit gewünscht.

Die Corona-Pandemie hat viele in die Krise gestürzt. Die Kunst- und Kulturszene in Luckenwalde, dem Nuthe-Urstromtal und darüber hinaus, macht aus der Krise eine Gelegenheit und ruft zum NEUST:ART auf! Wir setzen auf Vielfalt, Interkulturalität, Partizipation, Emotion und Innovation. Wir definieren die Zukunft durch das, was wir lieben, nicht durch das, was wir fürchten.

Programm

Kunst

Malerei, Fotokunst, Videoinstallation, Lichtinstallation, Bildhauerei, Objektkunst, Klanginstallation

Videoinstallation, Zeichnen, Malerei
www.worgitzki.com
indoor: Leerstand, ehemals Sanitätshaus Kniesche

Fotokunst, Malerei
www.albrecht-noack.com
indoor: Leerstand, ehemals Sanitätshaus Kniesche

Videoinstallation, Malerei, Fotografie
www.uschi-niehaus.de
indoor: Leerstand, ehemals Nähladen

Malerei, Objekte
www.evelyn-sommerhoff.de
indoor: Leerstand, ehemals golden east

Skulpturen, Malerei
www.marianneroetzel.de
indoor: aktiver Laden „Blumenzauber“

Objekt- und Klanginstallation, Texte
indoor: aktiver Laden „AT Beauty Nagelstudio“

Musik

live zu erleben: Jazz, Folk, Musical, Chanson, Chor und Unbeschreibliches

Livemusik: Bass Saxophon Duo mit deutschen Texten Jörg Holdinghausen Bass und Wörter | Benno Schmitz
www.der-blum.com
outdoor: Freifläche des Boulevards

Livemusik: Brassband, Stil-Vagabunden
www.schnaftl-ufftschik.de
outdoor: Volksbühnenplatz und musikalische Wanderer auf Freiflächen

Livemusik Jazz: Kontrabaß, Schlagzeug, Gesang, Saxophon und mehr.
Outdoor: vor Fotoladen Melchior

Livemusik: Oper, Operette und Musical – Gesang und Piano
indoor: Andis Fleischwaren / outdoor: Freifläche des Boulevards

Livemusik: musikalische Wanderer mit Saxophonklängen
indoor: aktiver Laden Buchhandlung Kaim, BaBoTea Shop / outdoor: Freiflächen Boulevard

Performance

Digital und analog: Sound-Bild-Sprache und mehr, cool, experimentell und schrill. Aha, was denn nun? Überraschen lassen…

Live: Virtuelle Radiosendung mit Text- und Klangperformern
www.soundcloud.com/leo-solter | www.soundcloud.com/residentkafka
indoor: Leerstand, ehemals Zeitgeist

Live: Bild- und Klangsynthese, digital und analog
www.instagram.com/tom._.alive/
indoor: aktiver Laden, Vodafone

Live: Musikkabarett – Chansontherapie, Evergreenkampf, wilde Instrumentalorgien.
www.frausonntag.de
indoor: aktiver Laden – Buchhandlung Kaim, Schuhaus Salmann, Sanitätshaus Kniesche

Alles Theater – oder was?

1. Großes Marktplatzspektakel 2. Kindertheater mit feinflügligem Getier und großem Maul

Ein Schiff wird kommen. Ein Walfänger! MOBY DICK auf dem Marktplatz: laut, leise, poetisch und wie mit dem Dampfhammer getrieben – ein ungewöhnliches Theaterspektakel mit ausgesprochen „gelenkiger“ Bühne.
www.freiebuehnewendland.de
outdoor: Marktplatz

Kindertheaterstücke ab 6 Jahren, auch für kleine Menschen ohne gute Kenntnisse der deutschen Sprache. Stefan Rätsch mit Geschichten hautnah am Leben – weit weg von Gut und Böse und anderen Klischees. Freies Schauspiel mit Puppen, Fundstücken und Apparaturen – seine Geschichten versteht jeder.
www.theatermitpuppen.de
outdoor: Freifläche Boulevard

Werkstatt
Workshops

Werkstatt Workshops

Los geht’s: mitmachen, staunen, Freude daran haben

Präsentation von Workshop-Ergebnissen (Fotografie, Zeichnungen, Malerei u.a.) Uta Oettel (Luckenwalde) und Anna-Sara Buchheim (Luckenwalde)
www.utaoettel.de | www.netzwerk-bauundforschung.com
indoor, Leerstand – ehemals ernstings family

Heimat, Kindheit & Utopie – Vernissage, Installation & Kulinarik. Café Schmoo, Pelikan Kaffee & eine (noch) geheime
Künstlerin gestalten gemeinsam eine konkrete Utopie, die man anschauen, riechen, schmecken und genießen kann.
www.cafeschmoo.de
indoor / outdoor Versicherungsbüro Kulinna

Sie singen gerne, kennen aber keine Noten, verstehen die deutsche Sprache vielleicht auch nicht sooo gut. Alles kein Problem – einfach mitmachen und dabei Spaß haben. Geht richtig gut unter der Leitung der professionellen Sängerin, Instrumentalistin und erfahrenen Chorleiterin Anja Sonntag. Innerhalb eines 2-stündigen Stehgreifworkshops lernen die Singwilligen einen populären Song (etwa „We are the World“). Durch Vorsingen und instrumentale Begleitung werden Sie angeregt, diesen Song musikalisch lustvoll zu gestalten, auch mit ungewohnten Gesangsvarianten (Scat etwa, so ganz ohne Text). Nach dem spontanen“Gesangsstudium“ kommt das gemeinsam erarbeitete Lied am Volksbühnenplatz zur Aufführung. Es wäre schön, die Gruppe fände auch nach diesem Projekt Gefallen daran, gemeinsam zu singen.
www.frausonntag.de
outdoor: Alhambra Innenhof und Volksbühnenplatz

Kreatives Gestalten mit Naturmaterialien, kombiniert mit High-Tech-Geräten. Entwicklung und Herstellung individueller Bienen- und Insektenhotels. Imker und „Bienenvater“ Holger Ackermann erzählt dabei Wissenswertes über die Vielfalt des feinflügligen Getiers, das die neuen Hotels bewohnen soll. Zwei WS mit jeweils maximal 15 Personen vorgesehen.
outdoor: Freifläche am Boulevard (Sammelstelle) / indoor: Gewerbehof Präsenzstelle Hochschule Wildau (Workshop)

Wie wäre es mit einem handbedruckten fair trade T-Shirt mit dem Motiv des NEUST:ART Festivals? In liebvoller Handarbeit mittels traditioneller Siebdrucktechnik hergestellt – auch von Euch selbst! Ihr könnt‘ auch gerne eigene Things mitbringen, die Ihr unter Anleitung des Siebdruckkollektivs „herrvonfreistil“ aus Halle an der Saale selbst bedruckt. Los, ran an Sieb und Farbe!
Outdoor: Freifläche des Boulevards

Kleine Menschen ab 5 Jahren formen unter Anleitung von Wildblumenliebhaber Holger Ackermann „Samenkugeln“ (Seedbombs) aus Gartenerde, Lehm und Wildblumensamen. Nach der Trocknung der Kugeln können die Kids ihre „Seedbombs“ auf Flächen verteilen, die dann eine bunte und insektenfreundliche Blütenpracht entfalten. Bei Samenmischung und Kugelform hat die Kreativität freien Lauf. Funktioniert prima, auch ohne deutsche Sprachkenntnisse. Begleitend zu unserem DIY Workshop „Kreativ gestaltete Nachhaltigkeit“.
outdoor: Freifläche am Boulevard (Sammelstelle) / indoor: Gewerbehof Präsenzstelle Hochschule Wildau (Seedbombsproduktion)

Kleine Menschen ab 6 Jahren beim UpCycling-Werken mit Stefan Rätsch – super für alles, was fliegen und schwimmen kann oder transparent sein soll.
www.theatermitpuppen.de
outdoor: Freifläche neben Brunnen am Boulevard

Leseglück

Geschichten, die dem Leben entspringen und die Phantasie beflügeln

Live gelesen: Autoren aus aller Welt, einschließlich ihm selbst – Geschichten für Groß und Klein,
musikalisch umspielt von Thomas Grieser, Kontrabass
indoor: Buchandlung Kaim, Schuhaus Salmann / outdoor: Freifläche am Boulevard

Live gelesen: Märchen und andere wundersame Geschichten für kleine Menschen mit neugierigen Ohren.
outdoor: Freifläche am Boulevard

Sponsoren & Unterstützer

Sponsor 1@2x-min

Das Gastspiel „Moby Dick“ der Freien Bühne Wendland wurde unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Sponsor 2@2x-min

Projekt „Bienenkorb“ im Rahmen des Festivals NEUST:ART wurde gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Ganz besonderen Dank an:

Bulli (Technikmaster Luckenwalde), Herr Dunker (Alleskönner, Bauhof Luckenwalde), Brita Marx (Vintage-Kunsthandwerkerin), Uschi Niehaus (Künstlerin), Marianne Roetzel (Künstlerin), Schnafftl Ufftschick (Band), Kai Jaeger (Siebdruck-Kunsthandwerker), Frau Staeck (wohlwollende Projektbegleiterin), Holger Ackermann (Bienenvater und Hornissendompteur), Anja, Chris und Thorsten.

© Haus der Kultur der Welten-Fläming e.V.